Dienstag, 10. Juli 2018

Podestplatz für Nicola Graf am 15. Nordostschweizer Nachwuchsschwingfest in Weinfelden



Am Samstag kämpften die besten Nachwuchsschwinger der Nordostschweiz um die begehrten Doppelzweige und eine gute Rangierung dass ihnen die Qualifikation für das Eidgenössische Schwingfest näher bringt.

Am Nordostschweizer Nachwuchsschwingfest in Weinfelden kämpften die Jahrgänge 2000/01/02/03/04. Unter den 178 Teilnehmern waren auch drei Nachwuchsschwinger vom Schaffhauser Kantonalen Schwingverband am Start.
Für die Jahrgänge 2001/2002 und 2003 war es die letzte Gelegenheit ihr Können zu zeigen und auf sich aufmerksam machen, den bereits nächste Woche findet die Selektion statt.
Die Kantonalen Technischen Leiter werden ihre Talente für den eidgenössischen Anlass Ende August empfehlen.
Sehr gute Chancen in der Kategorie Jahrgang 2003 hat der Oberhallauer Nicola Graf, konnte er doch vor 2 Wochen das Zürcher Kantonale Nachwuchsschwingfest gewinnen und auch weitere gute Platzierungen in dieser Saison erreichen.
Am Nordostschweizer Nachwuchsschwingfest in Weinfelden, zeigte Graf wieder einmal seine tolle Schwingkunst. Nach der Start Niederlage konnte er Gang für Gang gewinnen, da er aber eine Neiderlage auf dem Blatt hatte reichte es ihm knapp nicht für den Schlussgang. Auch seinen sechsten und letzten Gang konnte er für sich entscheiden, mit nur einer Niederlage und fünf Siegen wusste er bereits vor dem Schlussgang der Kategorie 2003 das er sich einen Spitzenplatz erkämpft hatte.
Mit 57.75 Punkten platzierte sich Graf auf dem 3. Rang in der Schlussrangliste.

Montag, 2. Juli 2018

Jeremy Vollenweider gewinnt für die Schaffhauser einen Kranz im Appenzellerland


In Wolfhalden traten die Schwinger um die begehrten Kränze bei schweisstreibenden Temperaturen an, die Schaffhauser Schwinger kämpften um die Kränze vorne mit, am Schluss gelang es Jeremy Vollenweider einen Kranz zu gewinnen. Sieger wurde der Appenzeller Eidgenosse Marcel Kuster.


Zum Appenzeller Kantonaleschwingfest in Wolfhalden traten 151 Schwinger aus der Nordostschweiz an, mittendrin die drei Kranzschwinger Simon Schudel (Beggingen), Adrian Schwyn (Merishausen), Jeremy Vollenweider (Beringen) und auch Patrick Schwyn (Merishausen) und Nico Baumann (Thayngen) bekamen die Möglichkeit um die begehrten Kränze zu schwingen.

Nico Baumann konnte bereits am Bündner Kantonalen in Arosa die Schaffhauser Farben vertreten, der „Schwinger-Neuling“ darf bereits in seinem ersten Jahr, vom Alter her, bei den Aktiven schwingen. In Wolfhalden konnte er nach zwei Niederlagen den ersten Sieg bei den Aktiven verbuchen, im vierten Gang musste er sich dann aber wieder das Sägemehl vom Rücken abwischen lassen. Somit verpasste er den Ausstich knapp und sein Schwingfest endete nach vier Gängen.

Sonntag, 24. Juni 2018

Armon Orlik gewinnt das NOS 2018 in Herisau - Jeremy Vollenweider wieder zurück im Sägemehl, aber die Schaffhauser bleiben ohne Kranz


Diesen Sonntag feierten die Schwingerfreunde das Jubiläumsschwingfest vom NOS Verband in Herisau. Es war voraussehbar, dass wenn alles stimmen würde, wieder der sympathische Bündner Armon Orlik triumphieren würde. So war es dann auch. Er stand im Schlussgang dem Appenzeller Michael Bless gegenüber. Orlik fakelte nicht lange und gewinnt gegen Bless mit seinem bekannten Hüfter nach nur 1.17 Minuten.

Bei sommerlichem und schönem Wetter begrüssten die Herisauer mit dem top motivierten OK die 8000 Zuschauer. Die Festivitäten starteten bereits am Samstagabend mit einem traditionellen Unterhaltungsprogramm. Man konnte sich verpflegen, unterhalten, oder in der Bar das WM Spiel verfolgen.
Am Sonntagmorgen standen dann 160 Schwinger im Sägemehl, vor gut gefüllten Tribünen und Rasensitzplätzen. Aus den anderen Teilverbänden waren je 3 Gäste angereist, ausser bei den Innerschweizern waren es lediglich zwei. Diese spitzenmässige Besetzung der Schwinger bot für das Auge hochstehenden Schwingsport.
Unter all diesen Schwingern waren auch unsere fünf Schaffhauser. Jeremy Vollenweider, Adrian Schwyn, Patrick Bürgler, Patrick Schwyn und Reto Ochsner. Sie hatten allesamt einen schwierigen Stand bei diesem hochkarätigen Teilnehmerfeld.

Nicola Graf aus Oberhallau gewinnt in seiner Kategorie am 76. Zürcher Kantonalen Nachwuchsschwingfest in Schleinikon


Am Samstag 23. Juni traten die Schaffhauser Nachwuchsschwinger bereits zu ihrem 4. Kantonalschwingfest an. 
Nicola Graf holte sich den Kategoriensieg in Schleinikon.

7 Nachwuchsschwinger reisten mit ihrem Betreuer Bruno Kathriner nach Schleinikon an das Zürcher Kantonale Nachwuchsschwingfest.

In der Kategorie 2002/03 waren gleich zwei Schaffhauser Schwinger mit dabei. Nico Baumann Thayngen und Nicola Graf Oberhallau. 
Gegen die sehr schwingerfahrenen Gegner hatte Nico Baumann einen schweren Stand, am Schluss reichte es für den Schwinger Neuling zu drei gestellten und drei Niederlagen. 
Sein Verbandskollege Graf zeigte wiederum eine starke Leistung und das gegen die Teils um ein Jahr älteren Gegner. Nach zwei Siegen, musste er im dritten Gang einen gestellten hinnehmen. Danach folgten zwei Vollerfolge mit je einer Maximalnote. Somit qualifizierte er sich für den Schlussgang. In diesem stand er dem St. Galler Schwinger Ramon Baumgartner gegenüber. 
Bereits nach kurzer Schlussgangdauer zeigte Graf sein Können und bettete seinen Gegner platt ins Sägemehl. Auf den Schultern seiner Clubkameraden konnte er sich als Sieger feiern lassen. Mit diesem Sieg ist Nicola Graf bereits wieder einen Schritt näher an der Qualifikation für das Eidgenössische Nachwuchsschwingfest, welches dieses Jahr Ende August in Landquart stattfinden wird.

Sonntag, 17. Juni 2018

Armon Orlik gewinnt das Bündner-Glarner Kantonalschwingfest in Arosa vor 3000 Zuschauern mit der Maximalpunktzahl

Am Sonntag 17. Juni 2016 fand das Bündner-Glarner Kantonalschwingfest in Arosa statt.
Der Einheimische und der absolute Publikumsliebling Armon Orlik blieb den ganzen Tag ungeschlagen, keiner brachte ihn auf den Rücken und Orlik siegte bei allen sechs Gängen mit der Maximalnote. In seinem ersten Gang traf er nicht wie erwartet auf den zweiten Publikumsliebling Sämi Giger, denn dieser musste sich kurzfristig wegen einem Arbeitsunfall für das Schwingfest abmelden. Orlik bekam dann im ersten Gang den alten Routinier Stefan Burkhalter gegenübergestellt. Der Gang dauerte nicht allzu lange – aber auch Burki hatte Chancen gehabt den hochgehandelten Bündner bodigen zu können.
Im Schlussgang gewann dann Armon Orlik gegen den Glarner Roger Rychen nach 3.06 Minuten mit einer Kurz-Hüfterkombination.
Das spezielle war, als es um den Schlussgang ging, dass Orlik mit 1.5 Punkten führte (nach 5 Gängen), das hätte geheissen, dass er das Fest auch mit einer Niederlage hätte gewinnen können. Somit mussten alle anderen Schwinger 6 Gänge machen (ausschwingen) bevor der Schlussgang Gegner von Orlik festgelegt wurde.
Insgesamt standen 147 Schwinger  aus Appenzell, Glarus, St.Gallen, Schaffhausen, Thurgau, Zürich, Graubünden und Gäste aus der Innerschweiz im Sägemehl. Sie zeigten alle attraktiven und fairen Schwingsport vor 3000 Zuschauern. Einige der Zuschauer verbanden dieses Kantonalschwingfest gleich mit einem verlängerten Wochenende um das schöne Arosa ausgiebig geniessen zu können. Was gibt es schöneres als den Schweizer Nationalsport bei traumhaftem Wetter in einer solch schönen Bergwelt mit dieser Kulisse geniessen zu können….?

Montag, 11. Juni 2018

Vorverkauf für das Schaffhauser Kantonalschwingfest am 12. August 2018 in Beggingen

Der TV Beggingen ist mit grossen Vorbereitungen beschäftigt. Der Schaffhauser Kantonale Schwingerverband startet das erste mal den Versuch mit einem Ticketvorverkauf. Nutzen Sie die Möglichkeit und Chance, bereits heute Tickets für den 12. August 2018 zu kaufen.


Sonntag, 10. Juni 2018

Nicole und Reto Hallauer haben am 2. Juni 2018 geheiratet

Reto Hallauer - der technische Leiter der Schaffhauser Nachwuchsschwinger hat am Samstag 2. Juni 2018 seine Freundin Nicole auf dem Standesamt in Schaffhausen geheiratet. Sie haben einen wundervollen Tag mit einem schönen Fest bei sommerlichen Temperaturen genossen.
Viele seiner Nachwuchsschwinger inkl. Eltern, Vorstandsmitglieder und Schwingerfreunde haben dem Brautpaar einen schönen Spalier gestanden oberhalb vom Rhein, beim Windegghüsli.

Sonntag, 27. Mai 2018

Reto Ochsner und Patrick Bürgler vertreten die Schaffhauser Farben am SG Kantonalschwingfest in Tübach

Diesen Sonntag standen die Schwinger in Tübach am St.Galler Kantonalschwingfest im Sägemehl. 4200 Zuschauer genossen die Schweizer Tradition, Urchigkeit und unseren Nationalsport. Im Schlussgang standen sich Samuel Giger und Roger Rychen gegenüber. Die beiden Athleten schenkten sich nichts. Nach 7.47 Minuten gewinnt Samuel Giger diesen Gang mit dem Wyberhaken. 

Den Festsieg teilen sich Samuel Giger und Daniel Bösch. Denn Bösch konnte den sechsten Gang ebenfalls gewinnen gegen Domenic Schneider.

Insgesamt waren an diesem sommerlichen Tag in Tübach 191 Schwinger im Sägemehl. Mitten unter allen auch unsere zwei Schaffhauser Reto Ochsner (Gächlingen) und Patrick Bürgler (Ellikon am Rhein). Beide dürfen sich über ihre heutige Leistung freuen. Sie schafften es, den Ausstich zu erreichen – was bei einem solch starken Teilnehmerfeld und als Nichtkranzer nicht ganz einfach ist. Und auch die Tatsache, dass sie plötzlich nur zu zweit antreten konnten und auf Schaffhauser Unterstützung im Sägemehl verzichten mussten. Die anderen angemeldeten Schaffhauser Schwinger fielen leider wegen kleineren und grösseren Verletzungen aus. 


Patrick Bürgler (Rang 16j, 54.50 Punkte (0+0-0+)), Reto Ochsner (Rang 17d, 54.25 Punkte (0+-+0-)), Für die Chance auf einen Kranz hat es heute sicher nicht gereicht, dafür dürfen sich insgesamt 6 St.Galler Schwinger freuen, dass sie heute zu Neukranzern erkoren wurden.

Montag, 21. Mai 2018

Die Nachwuchsschwinger Levi Schudel (Beggingen) und Nicola Graf (Oberhallau) stehen in ihren Kategorien im Schlussgang. Nicola Graf darf als Sieger der Kategorie 03/04 nach Hause gehen.

Am Bruederschwinget in Bachenbülach standen am Pfingstmontag 95 Nachwuchsschwinger im Sägemehl. Um die Mittagszeit stiessen dann noch 42 Aktivschwinger dazu. Die Schwinger und 2400 Zuschauer genossen an diesem Feiertag das sommerliche und schöne Wetter. Die Chrampfer in der Festwirtschaft hatten alle viel zu tun und freuten sich über den guten Umsatz. Auch der Marktstand vor dem Schwinggelände mit dem Glaceverkauf konnte sich ab der konstanten Warteschlange erfreuen.Beim Eingang wartete als erstes für die kleinsten Gäste eine tolle Hüpfburg inkl. Rutschbahn vom treuen Schwingsport-Sponsor Migros.

Sehr erfreulich ist, dass zwei Schaffhauser bei den Nachwuchskategorien im Schlussgang waren. Beide kommen aus dem schönen Klettgau.
Bei der Kategorie 03/04 hiess der Schlussgang Nicola Graf gegen Fabian Plüer. Nicola Graf besiegte seinen Gegner mit dem Gammen.
Bei den Jahrgängen 05/06 kämpfte sich der Begginger Levi Schudel bis in den Schlussgang. Leider musste er sich beim letzten Kampf das Sägemehl vom Rücken abwischen lassen.

Insgesamt gewinnen fünf SH-Nachwuchsschwinger die begehrten Auszeichnungen. Namentlich sind dies Lino Tognella (Merishausen), Lars Ochsner (Gächlingen), Valli Leon (Neuhausen), Levi Schudel (Beggingen), Nicola Graf (Oberhallau).

Montag, 30. April 2018

Erster Thurgauer Kranz für Jeremy Vollenweider

Samuel Giger siegt in Lengwil, Schlussgang unter Schaffhauser Leitung durch Christian Heiss (technischer Leiter) und Kranzgewinn von Jeremy Vollenweider.


Am Sonntag 29. April 2018 wurden die ersten Kränze in der Nordostschweiz verteilt. Am Thurgauer Kantonalschwingfest konnte Sieger Samuel Giger eine fast 30-Jährige Durststecke ohne Thurgauer Sieg beenden. Im fünften Gang wurde der Gigerexpress etwas zurückgebunden, er stellte den Gang gegen Samir Leuppi. Gigers Gegner im Schlussgang hiess wie schon im zweiten Gang Roman Schnurrenberger.
Nach nicht mal 30 Sekunden konnte Giger den Schlussgang gegen den Zürcher Oberländer für sich entscheiden.

Unter den 152 Teilnehmer aus den Kantonen Thurgau, St. Gallen, Apppenzell und Zürich, waren auch fünf Schaffhauser Schwinger am Start. Jeremy Vollenweider (Beringen), Simon Schudel (Beggingen), Adrian Schwyn (Merishausen), Partick Bürgler (Ellikon a. Rhein) und Patrick Schwyn (Merishausen).

Montag, 23. April 2018

Jeremy Vollenweider, Patrick Bürgler und Simon Schudel zeigen eine gute Leistung im Sägemehl am Guggibad-Schwinget am 22. April 2018


Am Guggibad-Schwinget in Buttwil (AG) standen sich der einheimische Joel Strebel und der Eidgenosse Mario Thürig im Schlussgang gegenüber. Der Freiämter Joel Strebel konnte den Schlussgang vor heimischem Publikum für sich entscheiden. Insgesamt fanden 1420 Zuschauer den Weg ans Schöne Guggibad-Schwinget.

Unter den 93 Schwingern befanden sich auch 6 Schaffhauser Aktivschwinger. Sie nahmen am Sonntag den etwas aussergewöhnlichen Weg in den Kanton Aargau unter die Räder. Die Schaffhauser waren in den letzten Jahren häufig am Guggibad-Schwinget eingeladen. Dies entstand durch eine langjährige Kameradschaft vom ehemaligen Präsidenten Roland Ochsner und den Freiämtern und weil unser Eidgenosse Pascal Gurtner im Freiamt ringt.

Montag, 16. April 2018

Schaffhauser mit verhaltenem Wettkampf im Hinterthurgau

Vier Schaffhauser Schwinger stellten sich am 15. April 2018 auf der Hochwacht ob Sirnach beim Thurgauer Frühlingsschwingfest einem Teilnehmerfeld von 80 Schwingern.

 
Bei frühlingshaftem, warmem Wetter zeigten besonders die Thurgauer Schwinger ihr Potenzial. Im Schlussgang kam es zum Bruderduell zwischen Domenic und Mario Schneider, welches Domenic für sich entscheiden konnte. Durch einen Sieg im sechsten Gang konnte Samuel Giger noch auf den Rang 1b aufschliessen.
Die Schaffhauser Schwinger zogen eher einen schwachen Wettkampf ein. Obwohl sich Adrian Schwyn (3 / 0 / 3) mit einem abschliessenden Sieg noch auf den 12. Rang steigern konnte, reichte es mit 55.00 Punkten am Ende um einen Viertelpunkt nicht zur Auszeichnung. Patrick Schwyn (2 / 1 / 3), Simon Schudel (2 / 1 / 3) und Patrick Bürgler (2 / 0 / 4) kämpften manchmal etwas glücklos, liessen aber oft auch den absoluten Willen etwas vermissen. Die Einteilung meinte es gut mit den Schaffhausern, welche dies jedoch nicht zu nutzen wussten.
Es gilt zu hoffen, dass die Schaffhauser Schwinger die Lehren aus diesem Schwingfest ziehen. Den bereits am nächsten Sonntag geht es mit dem Guggibad-Schwinget weiter. Wir dürfen uns als Gäste an diesem Schwingfest im Aargau mit Schwingern aus der Nordwestschweiz messen, was nicht alltäglich ist. Danach findet dann am 29. April 2018 in Lengwil das erste Kranzfest der Saison 2018 statt.
Die Schaffhauser Schwinger freuen sich in Buttwil (AG) aber auch in Lengwil (TG) auf die
Unterstützung von vielen Schaffhauser Schwingerfreunden.

Bericht und Fotos von Christian Heiss

Montag, 2. April 2018

Jeremy Vollenweider steht zum Saisonauftakt im Schlussgang am Frühjahrsschwingfest in Oberhallau

Am Ostermontag stehen sich Jeremy Vollenweider und der Winterthurer Christian Lanter im Schlussgang gegenüber. Leider gab es nach der vollen Gangdauer keine Entscheidung. Das Resultat war ein Gestellter und bedeutete dass es am Frühjahrsschwingfest zwei Festsieger gibt. Dies sind die beiden Nordwestschweizer Gäste aus dem Schwingklub Freiamt Yanick Klausner und Joel Strebel.

Der OK Präsident Roland Ochsner schaut zufrieden auf die Festivitäten zurück. Die Oberhallauer starteten bereits am Donnerstagabend mit einem gut besuchten und erfolgreichen Handwerker Vesper. Am Samstag standen dann alle Helfer wieder im Einsatz um alles für das bevorstehende Schwingfest bereit zu stellen.

Am Ostermontag um 08.00 Uhr stiegen die ersten Nachwuchsschwinger bei kalten Temperaturen und  Sonnenschein ins Sägemehl. Dieses musste zuerst etwas aufgelockert werden. Denn wegen den Regentagen und den kühlen Temperaturen in der Nacht war die obere Sägemehlschicht regelrecht gefroren.

Der Nachwuchs zeigte interessanten und schönen Schwingsport – und immer mehr Zuschauer fanden den Weg nach Oberhallau. Im Verlaufe des Nachmittags verkündete dann der Speaker dass es insgesamt 1200 Zuschauer sind, die bei strahlendem Sonnenschein und doch  noch frühlingshaften Temperaturen dem Schweizer Traditionssport die Aufmerksamkeit schenkten.

Ranglisten SH Kant. Nachwuchsschwingfest und SH Frühjahrsschwinget

Jungschwinger

Aktive

Samstag, 31. März 2018

Spitzenpaarungen vom Ostermontag 2. April 2018 in Oberhallau


Burkhalter Stefan, T ***, Ottenberg (TG) - Klausner Yanick, S **, Freiamt (AG)
Strebel Joel, S **, Freiamt (AG) - Vollenweider Jeremy, T *, Schaffhausen (SH)
Steiner Michael, T **, Ottenberg (TG) - Ackermann Remo, S *, Zürcher Oberland (ZH)
Schmid Dominik, S **, Herisau (AP) - Bühler Hannes, T *, Oberthurgau (TG)
Schläpfer Markus, S **, Wolfhalden (AP) - Döbeli Andreas, S *, Freiamt (AG)

Donnerstag, 22. März 2018

Am Ostermontag - 2. April 2018 - startet die Schaffhauser Schwingerfamilie in Oberhallau in die Freiluftsaison

Das OK vom Frühjahrsschwingfest und vom Schaffhauser Kantonalen Nachwuchsschwingfest ist in Oberhallau bereit. Das OK wird angeführt von Roland Ochsner. Er wird von einem eingespielten Team unterstützt. Die Idee – das Schwingfest wieder einmal in Oberhallau durchführen zu können, entstand in Wilchingen am Frühjahrsschwingfest – am Abend bei einem gemütlichen Beisammensein. Und man ist guter Dinge dass dieses Jahr Petrus auf der Seite der Oberhallauer sein wird – nicht wie damals im 2005 beim Schaffhauser Kantonalschwingfest.


Starten werden die Festivitäten in Oberhallau bereits am Donnerstagabend mit einem Handwerker Vesper. Die Festwirtschaft öffnet am 29. März 2018 um 17.00 Uhr. Ab 19.00 Uhr gibt es dann noch musikalische Unterhaltung vom Musikverein Grimmelshofen. Und um 21.00 Uhr öffnet dann noch die Bar.
Bei den Vorbereitungen läuft im Moment alles nach Plan. Roland Ochsner und sein OK bringen grosse Schwingererfahrungen mit. Somit dürfte es den Zuschauern und allen Teilnehmern im Sägemehl an nichts fehlen.

Der Trägerverein NOS 2019 Hallau ist gegründet

Am 1. März war es soweit. Im Restaurant Gemeindehaus sass man zusammen und gründete den Trägerverein "NOS 2019 Hallau". Unterschrieben wurden die Dokumente von Sven Jauch (Präsident STV Hallau), Roland Ochsner (Vertreter NOSV), René Regli (Präsident Männerriege Hallau) und Markus Hallauer (Präsident Schaffhauser Kantonaler Schwingerverband).

Die Vorbereitungen für das NOS Schwingfest in Hallau (30. Juni 2019) laufen bereits auf Hochtouren. Es ist bereits ein Sponsoring Konzept bereit, welches jetzt den regionalen Firmen vorgelegt und präsentiert wird. Die Festzelter und Tribünen sind definiert und bestellt und nun laufen die Vorbereitungen für einen guten Internetauftritt und für einen Billettvorverkauf.

Wir werden laufend informieren auf unserer homepage und später dann auf www.nos2019.ch. Das Ziel wird sein, dass das OK am Hallaugia anzutreffen sein wird und man dann den Vorverkauf in Hallau starten kann.

Mittwoch, 21. März 2018

Josef Bürgi - Herzliche Gratulation zu deinem 80. Geburtstag.



Josef Bürgi ist eidgenössisches Ehrenmitglied. Er wohnt mit seiner Frau Margrit in Thayngen. Am 21. März 2018 darf er seinen 80. Geburtstag feiern und dazu gratuliert ihm der Schaffhauser Kantonale Schwingerverband ganz herzlich.

Sepp Bürgi ist Vater von 4 Kindern. Aufgewachsen ist er im Kanton Thurgau.
In seiner Aktivzeit als Schwinger konnte er sich 33 Kränze aufsetzen lassen. Am meisten stolz sei er natürlich auf seine 3 eidgenössischen Kränze und auf den Sieg am SG Kantonalen 1969 als er einen Muni gewinnen konnte.

Bei den Schaffhausern amtete er 20 Jahre im Vorstand und für den NOS leistete er zusätzlich noch 6Jahre Vorstandsarbeiten. Im Jahr 1996 wurde er zum eidgenössischen Ehrenmitglied ernannt und von 1997 bis 2005 war er noch Eidgenössischer Obmann der Schwingerveteranen.

Wir wünschen Sepp von Herzen alles Gute weiterhin viel Freude am Schwingsport und beste Gesundheit für ihn und seine Familie.

Donnerstag, 15. März 2018

Das OK vom Schaffhauser Frühjahrsschwingfest und dem Kantonalen Nachwuchsschwingfest ist in den Startlöchern



Markus Thomi wird zum Eidgenössischen Ehrenmitglied ernannt


Markus Thomi wurde an der Abgeordnetenversammlung vom Eidgenössischen Schwingerverband in Hochdorf am 4. März 2018 zum Ehrenmitglied ernannt.


Der Schaffhauser Kantonale Schwingerverband gratuliert Markus Thomi ganz herzlich zu dieser Ernennung. Wir sind stolz ein  neues eidgenössisches Ehrenmitglied zu haben.
Markus Thomi hat sich diese Ehrenmitgliedschaft verdient durch seine zahlreichen Erfolge in seiner Aktivkarriere als Schaffhauser Schwinger und seine jahrelangen Arbeiten mit dem Nachwuchs für unseren Verband den NOS und auch im ESV.
 

Montag, 5. Februar 2018

Jahresprogramm 2018

Das Jahresprogramm ist in den Terminen rechts ersichtlich.

Zusätzlich kann es hier als PDF heruntergeladen werden

Jahresprogramm 2018


Sonntag, 4. Februar 2018

Lichtmessschwinget Gais - Jeremy Vollenweider holt Auszeichnung

Zum Vergrössern klicken

Im Oberstufenschulhaus in Gais fand am 3. Februar 2018 mit dem Lichtmessschwinget das zweite Rangfest im Verbandsgebiet des Nordostschweizer Schwingverbandes statt. Eine stattliche Anzahl von 102 Schwingern zeigte den 350 Zuschauern attraktiven Schwingsport. Den Anlass konnte der Glarner Eidgenosse Roger Rychen für sich entscheiden. Mit sechs überzeugenden Siegen, im Schlussgang gegen den Winterthurer Samir Leuppi, war der Festsieg sehr verdient.


Bericht und Fotos von Christian Heiss

Montag, 29. Januar 2018

Bericht der NOS Delegiertenversammlung vom 28. Janaur 2018 in Beringen


Der Präsident vom NOS – Hanspeter Rufer begrüsst die 262 Delegierte und 16 Gäste zur 123. Delegiertenversammlung in Beringen. Auf dem Programm stand die Wahl vom Festort vom NOS 2020, die Ehrung vom neuen Ehrenmitglied Thomas Steiner (SG) und ein kurzer Überblick über das bevorstehende Jubiläumsjahr. Der NOS Verband feiert nämlich sein 125 Jähriges Jubiläum.

Die Rhyfalljodler eröffneten die Delegiertenversammlung und Hanspeter Rufer führte zackig und gekonnt durch die Versammlung. Speziell begrüsst wurden aus unserer Region die anwesenden Gäste aus der Regierung. Namentlich sind dies Hannes Germann, Hansruedi Schuler, Christian Amsler und Thomas Minder.

Sonntag, 21. Januar 2018

Die Delegiertenversammlung vom Nordostschweizerischen Schwingerverband findet am Sonntag 28. Januar 2018 in der Zimmerberberghalle in Beringen statt

Der NOS (Nordostschweizerische Schwingerverband) führt die DV immer am 3. Sonntag im Januar durch. Dieses Jahr verschob sich das Datum auf den vierten Sonntag, den 28. Januar 2018. Da sich der Vorstand vom Schaffhauser Schwingerverband unter der Leitung von Präsident Markus Hallauer bereit erklärt hat den Anlass in Beringen zu organisieren und durchzuführen. Am üblichen Datum war die Zimmerberghalle noch nicht zur Verfügung da der TV Beringen am Freitag und Samstag das alljährliche Chränzli durchführt. Der Vorstand vom NOS willigte dem Datumwechsel ein und gab dem Schaffhauser Kantonalen Schwingerverband das „go“  im Sommer 16 für die Organsiation der DV.
Markus Hallauer – Präsident vom Schaffhauser Schwingerverband hat sich mit seinen Vorstandskollegen dazu entschlossen die DV wieder einmal im eigenen Kanton durchführen zu wollen. Das letzte Mal war die NOS DV in unserem Kanton 1993 in Hallau.
Markus Hallauer entschied sich bei seiner Wohngemeinde anzufragen, ob der Verband die DV in der dazu geeigneten Zimmerberghalle durchführen dürfe.

Der Vorstand bildet auch gleich das OK für die DV. Somit konnten die organisatorischen Sachen immer an den Vorstandssitzungen besprochen und geklärt werden. Es werden bis zu 300 Delegierte und Gäste aus der ganzen Ostschweiz erwartet. Der NOS Präsident Hanspeter Rufer wird durch die Sitzung führen. Die Gäste werden ab 07.30 Uhr eintreffen. Start der Versammlung ist dann um 09.00 Uhr.
Wie bei jedem Anlass werden auch dazu Helferinnen und Helfer benötigt. Diese Aufgabe – die Suche nach helfenden Händen - übernimmt der Technische Leiter Christian Heiss. Ebenfalls über ihn lief auch die ganze Organisation der Festwirtschaft.

Beim Mittagessen dürfen wir auf die langjährige Erfahrung und die Kochkünste von Müller Fleisch GmbH Schleitheim zählen. Sie werden die rund 300 Gäste verköstigen.

Wie fast bei jedem wichtigen Schwingeranlass dürfen die Ehrendamen und die Jodler nicht fehlen. Musikalisch wird der Anlass umrahmt von den Rhyfalljodlern Neuhausen. Bei den zwei hübschen Ehrendamen freuen wir uns jetzt schon auf die Haarkunst welche das Haarwerk Beringen zaubern wird.

Was wäre eine Durchführung von einem Anlass – ohne die Sponsoren? Wir bedanken uns schon im Voraus für die grosszügige Unterstützung von den Verbandssponsoren: Rolf Bürgler AG (Strassenbau), Thomi Holzbau AG, pmb bau ag und Tanner Holzbau & Sägerei Merishausen.

Weitere Sponsoren sind: Die Mobiliar Generalagentur Schaffhausen, Hasler & Co AG und die Trybol AG Neuhausen.
Für etwas Farbe und blumige Stimmung im Saal wird Melanie Bürgler sorgen mit ihrem Geschäft Melanie’s Blumenherz.

Der Vorstand vom Schaffhauser Kantonalen Schwingerverband freut sich auf den kommenden Sonntag und die bevorstehende Delegiertenversammlung in Beringen. Wir möchten uns jetzt schon bei der Gemeinde Beringen für das Entgegenkommen und die Unterstützung bedanken. Man darf sich auf eine speditive DV freuen, da keine grösseren Entscheide/Abstimmungen anstehen werden.
Auf dem Foto sind von links nach rechts hintere Reihe: Reto Hallauer (Sponsoren), Roland Ochsner (Vertreter NOS Vorstand), Christian Heiss (Festwirtschaft & Personal), Markus Hallauer (OK Präsident)
Von links nach rechts vordere Reihe: Hansruedi Gysel (Verkehr), Franz Baumann (Aktuar), Berni Ritzmann (Finanzen)
 

Mittwoch, 3. Januar 2018

Armon Orlik gewinnt das Berchtoldschwinget am 02. Januar 2018 in Zürich

Traditionell startet das Schwingerjahr jeweils am 2. Januar in der Saalsporthalle in Zürich. Beim 121. Berchtoldschwinget massen sich die Nordostschweizer Schwinger mit Gleichgesinnten aus dem Bernbiet, der Nordwest- und Innerschweiz.

135 Schwinger eröffneten die Saison vor 1680 Zuschauern. Der Anlass wurde, wie im Vorjahr, vom Bündner Eidgenossen Armon Orlik gewonnen. Er setzt sich im Schlussgang nach knapp zwei Minuten gegen den Aargauer Stephan Studinger durch.