Mittwoch, 30. November 2016

Die GV fand am 20. November in Neunkirch statt

Der Präsident Markus Hallauer lud die Mitglieder zu seiner zweiten GV als Präsident ein. Am Sonntagmorgen vor der GV fand der obligatorische Schwingkurs im Schwingkeller Emmersberg statt. Die Aktiven trainierten unter der Leitung von Schwingerkönig Ernst Schläpfer und vom technischen Leiter Christian Heiss.


Der Sonntag 20. November 2016 war für die Schaffhauser Schwingerfamilie reserviert. Die Aktiven standen bereits um 09.30 Uhr im Sägemehl und wurden unterstützt von vielen Ehrenmitgliedern und vom Vorstand welche das Training als Zuschauer besuchten. Nach dem Sägemehltraining dislozierte man dann nach Neunkirch ins Restaurant Gemeindehaus. Dort wurden alle kulinarisch verwöhnt, dass man dann um 13.30 Uhr gestärkt mit der Generalversammlung starten konnte. 54 stimmberechtigte waren an der Versammlung. Als erstes startete der Präsident Markus Hallauer mit der Begrüssung und seinem Jahresbericht im zweiten Jahr als Oberhaupt vom Schaffhauser Kantonalen Schwingerverband. Er blickt auf ein erfolgreiches und schönes Schwingerjahr zurück. Im NOS Vorstand gab es aus unserer Sicht etwas zu erwähnen. Markus Thomi gab dort 2015 seinen Rücktritt bekannt und sein Nachfolger wurde der Oberhallauer Roland Ochsner. Er durfte im 2016 das Amt des Materialwartes ausüben. Beim Saisonhöhepunkt in Estavayer-le-Lac stand der Schaffhauser Kampfrichter Thomas Meier zwei Tage im Einsatz und vertrat die Schaffhauser Farben. Dies ist sein drittes und letztes Eidgenössisches Schwingfest.

Montag, 21. November 2016

Jahresprogramm 2017

Jahresprogramm 2017
Das Jahresprogramm für die Aktivschwinger ist hier downloadbar. Alle Termin befinden sich auch im Kalender auf der rechten Seite

Download Jahresprogramm

Dienstag, 4. Oktober 2016

Schluss Schwinget in Wilchingen am Herbstsonntag

Die Schaffhauser standen dieses Jahr mal nicht in Osterfingen im Sägemehl sondern in Wilchingen am zweiten Herbstsonntag. Der TeeVau organisierte dies für den Kantonalen Schwingerverband.

Bei den Jüngsten (2004-2007) waren 8 Teilnehmer im Sägemehl. Gewonnen hat in dieser Kategorie Levi Schudel aus Beggingen - als lachender Dritter, da der Schlussgang zwischen Loïc Vollenweider und Nino Anliker als Gestellter endete.

Beim Nachwuchs mit den Jahrgängen 2001-2003 waren es insgesamt 9 Teilnehmer und gewonnen hat der Oberhallauer Nicola Graf.

Bei den Aktiven gewann der Zürcher Roman Bickel das Schluss Schwinget. Der Schlussgang zwischen ihm und Jeremy Vollenweider endete als Gestellter, aber der Gast Roman Bickel hat 0.50 Punkte Vorsprung.

Jeremy Vollenweider konnte dieses Jahr den traditionellen Preis - den silbrigen Suppenlöffel gewinnen. Gespendet wurde dieser von Paul Fischbacher aus Schlatt. Alle Aktiven bekamen als Êinheitsgabe einen Speck. Dieser wurde von Roman Wanner gespendet.

Nun freut sich die Schaffhauser Schwingerfamilie auf das kommende Herbstwochenende. Denn wie immer werden wir dort am Sonntag die Schwingerbeiz am Osterfinger Trottenfest bewirtschaften mit vielen leckeren Speisen und Getränken.
Wir freuen uns auf viele, hungrige und durstige Besucher.

Weitere Bilder zum Schluss Schwinget
Schlussrangliste

Samstag, 10. September 2016

Der Kassier Bernhard Ritzmann heiratet seine Evelin in der Trotte Osterfingen

Heute traf sich ein Teil der Schaffhauser Schwingerfamilie in Osterfingen. Anlass dazu gab die Hochzeitsfeier von Evelin und Bernhard Ritzmann.
Sie feierten einen schönen Tag bei herrlichem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen inmitten der Rebbergen.
Die Trauungszeremonie fand in der schön umgebauten Bergtrotte am Schatten statt. Beim Apero wurden wir kulinarisch verwöhnt und genossen diesen Sommertag.
Auf die geladenen Hochzeitsgäste wartete dann noch eine Kutschenfahrt durch die schönen Rebberge. Anschliessend feiern die Gäste dann das Brautpaar im Saal der Bergtrotte.

Wir wünschen dem frisch vermählten Paar von Herzen alles Liebe und Gute und natürlich viel Glück auf ihrem gemeinsamen Weg.

Weitere Bilder von der Hochzeit

Montag, 29. August 2016

Matthias Glarner heisst der neue Schwingerkönig

Im Schlussgang standen der Berner Matthias Glarner und der Bündner Armon Orlik. Das Motto des Schlussganges hiess: gewinnt die Jugend oder geht es doch noch mit 30 König zu werden.

Matthias Glarner konnte nach 13.30 Minuten auf seine Erfahrung zurückgreifen und bezwingt den erst 21 jährigen Bündner.

Insgesamt gewinnen 10 Nordostschweizer den Eidgenössischen Kranz. Wir dürfen in der Ostschweiz 8 Neukranzer verzeichnen dies sind: Samuel Giger, Tobias Krähenbühl, Martin Hersche, Roger Rychen, Peter Horner, Marcel Kuster, Domenic Schneiderund dann natürlich noch der Schlussgangteilnehmer Armon Orlik. Samuel Giger durfte sich dank seiner sensationellen Leistung auf dem zweiten Rang feiern lassen.

Endlich war es soweit und das grösste Schwingfest vom Jahr ist gestartet. Die Arena ist voll, die Stimmung ist gut und friedlich und die Schwinger zeigen besten und fairen Schwingsport. Und das alles bei absolut hitzigen Temperaturen. Beim Einmarsch am Morgen früh war es noch richtig angenehm in der Arena. Als dann die Nationalhymne gesungen wurde von so vielen Leuten begleitet von einer Blasmusik verspürte sicher der eine oder andere Hühnerhaut.

Sonntag, 28. August 2016

6. Gang ESAF Estavayer

Herzliche Grautulation an Jeremy Vollenweider.
Er hat diese Tage gezeigt was er schon alles drauf hat mit erst 18 Jahren. Im letzten Gang verlor er leider gegen den TK Simon Zimmermann. Trotzdem ist der Schaffhauser Schwingerverband stolz auf diese Leistung. Wir freuen uns nun auf das ESAF in Zug.

5. Gang ESAF Estavayer

Jeremy Vollenweider stand heute morgen fast als erster im Sägemehl. Sein Gegner war der Innerschweizer Kranzschwinger Raphael Arnold.
Jeremy versuchte immer wieder anzugreifen - aber irgendwie fehlte ihm immer noch der letzte gute Zwack und vielleicht auch noch eine kleine Portion Glück. Zum Glück konnte er die Gegenangriffe immer abwehren und so endete der Gang als gestellter. Nun hoffen wir auf die doppelte Portion Glück, für seinen sechsten Gang, welcher dann nach dem Festakt starten wird.

Weiter Bilder & Eindrücke zum 5. Gang