Samstag, 10. September 2016

Der Kassier Bernhard Ritzmann heiratet seine Evelin in der Trotte Osterfingen

Heute traf sich ein Teil der Schaffhauser Schwingerfamilie in Osterfingen. Anlass dazu gab die Hochzeitsfeier von Evelin und Bernhard Ritzmann.
Sie feierten einen schönen Tag bei herrlichem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen inmitten der Rebbergen.
Die Trauungszeremonie fand in der schön umgebauten Bergtrotte am Schatten statt. Beim Apero wurden wir kulinarisch verwöhnt und genossen diesen Sommertag.
Auf die geladenen Hochzeitsgäste wartete dann noch eine Kutschenfahrt durch die schönen Rebberge. Anschliessend feiern die Gäste dann das Brautpaar im Saal der Bergtrotte.

Wir wünschen dem frisch vermählten Paar von Herzen alles Liebe und Gute und natürlich viel Glück auf ihrem gemeinsamen Weg.

Weitere Bilder von der Hochzeit

Montag, 29. August 2016

Matthias Glarner heisst der neue Schwingerkönig

Im Schlussgang standen der Berner Matthias Glarner und der Bündner Armon Orlik. Das Motto des Schlussganges hiess: gewinnt die Jugend oder geht es doch noch mit 30 König zu werden.

Matthias Glarner konnte nach 13.30 Minuten auf seine Erfahrung zurückgreifen und bezwingt den erst 21 jährigen Bündner.

Insgesamt gewinnen 10 Nordostschweizer den Eidgenössischen Kranz. Wir dürfen in der Ostschweiz 8 Neukranzer verzeichnen dies sind: Samuel Giger, Tobias Krähenbühl, Martin Hersche, Roger Rychen, Peter Horner, Marcel Kuster, Domenic Schneiderund dann natürlich noch der Schlussgangteilnehmer Armon Orlik. Samuel Giger durfte sich dank seiner sensationellen Leistung auf dem zweiten Rang feiern lassen.

Endlich war es soweit und das grösste Schwingfest vom Jahr ist gestartet. Die Arena ist voll, die Stimmung ist gut und friedlich und die Schwinger zeigen besten und fairen Schwingsport. Und das alles bei absolut hitzigen Temperaturen. Beim Einmarsch am Morgen früh war es noch richtig angenehm in der Arena. Als dann die Nationalhymne gesungen wurde von so vielen Leuten begleitet von einer Blasmusik verspürte sicher der eine oder andere Hühnerhaut.

Sonntag, 28. August 2016

6. Gang ESAF Estavayer

Herzliche Grautulation an Jeremy Vollenweider.
Er hat diese Tage gezeigt was er schon alles drauf hat mit erst 18 Jahren. Im letzten Gang verlor er leider gegen den TK Simon Zimmermann. Trotzdem ist der Schaffhauser Schwingerverband stolz auf diese Leistung. Wir freuen uns nun auf das ESAF in Zug.

5. Gang ESAF Estavayer

Jeremy Vollenweider stand heute morgen fast als erster im Sägemehl. Sein Gegner war der Innerschweizer Kranzschwinger Raphael Arnold.
Jeremy versuchte immer wieder anzugreifen - aber irgendwie fehlte ihm immer noch der letzte gute Zwack und vielleicht auch noch eine kleine Portion Glück. Zum Glück konnte er die Gegenangriffe immer abwehren und so endete der Gang als gestellter. Nun hoffen wir auf die doppelte Portion Glück, für seinen sechsten Gang, welcher dann nach dem Festakt starten wird.

Weiter Bilder & Eindrücke zum 5. Gang

Samstag, 27. August 2016

4. Gang ESAF Estavayer

Jeremy Vollenweider konnte seinen vierten Gang endlich für sich gewinnen - gegen Andrew Stephen Betschart. Nun werden wir alle hoffen, dass die Punktzahl reicht um morgen Sonntag für weitere zwei Gänge starten zu dürfen.
Daniel Thomi stand in seinem vierten Gang mit Harald Cropt (TK) im Sägemehl. Dieser Gegner war Daniel ein wenig überlegen und er landete leider das vierte mal heute auf dem Rücken.

Weitere Bilder und Eindrücke vom 4. Gang

3. Gang ESAF Estavayer

Beide Schaffhauser verlieren leider auch die dritten Gänge. Beide stehen Innerschweizer TK's gegenüber. Daniel Thomi kämpft gegen Reto Gloggner und Jeremy Vollenweider gegen Florian Hasler.
Die hitzigen Temperaturen machen die Kämpfe sicher nicht einfacher...



Bilder zum 3. Gang

2. Gang ESAF Estavayer

Daniel Thomi hat gegen den Innerschweizer Kranzschwinger Roman Fellman verloren.

Jeremy Vollenweider hatte dann gegen das Ende der zweiten Gänge das Vergnügen mit dem TK der Innerschweizer Werner Suppiger  im Sägemehl zu stehen. Leider verlor er diesen Kampf. Obwohl er immer wieder anzugreifen versuchte gelang ihm der Sieg nicht.

Wir hoffen nun auf die dritten Gänge nach dem Mittagessen.