Sonntag, 26. März 2017

Wir trauern um unser Ehrenmitglied Karl Keller

Unser Ehrenmitglied Karl Keller (21.7.1923 - 13.3.2017) ist leider verstorben.
er wohnte in Schaffhausen.
Er war Ehrenmitglied im NOS, vom Schaffhauser Schwingerverband und Mitglied der Schaffhauser Veteranen.

Ein Kurzer Auszug aus Karls Schwingerkarriere und seinen Kranzgewinnen
1946 Rang 4a am SH Kantonalen in Siblingen
1947 Rang 3b am SH Kantonalen in Neuhausen
1948 Rang 5d am SH Kantonalen in Buchberg
1950 Kranz am TK Kantonalen
1951 Rang 7e am SH Kantonalen in Schaffhausen

Karl Keller war 44 Jahre für den Schaffhauser Schwingerverband tätig.

1945-1949 Aktuar beim Schaffhauser Verband
1950-1955 TL beim Schaffhauser Verband
1956-1957 Präsident der Schaffhauser
1958-1989 war er dann noch Medienchef vom Schaffhauser Verband.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie, seinen Freunden und Angehörigen.

Freitag, 24. März 2017

Die Schaffhauser Schwingerfamilie startet am Ostermontag 17. April 2017 in Oberstammheim in die Freiluftsaison

Das Schaffhauser Frühjahrsschwingfest und das Schaffhauser Kantonale Nachwuchsschwingfest finden dieses Jahr in Oberstammheim statt. Wie jedes Jahr am Ostermontag.

 

Die Männerriege Stammheim ist in den Vorbereitungen und in den Startlöchern. Unter der Leitung vom ehemaligen Aktivschwinger Christian Bottlang – als OK Präsident.
Hinten von links nach rechts: Christian Bottlang, Urs Widmer, Kurt Wattinger, Hansruedi Ulrich
Vorne von links nach rechts: Peter Mosimann, Toni Rausa, Jakob Ulrich

Wie jedes Jahr starten der Nachwuchs und die Aktiven der Schaffhauser Schwinger am Ostermontag ihre Freiluftsaison. Man darf gespannt sein was die Wintertrainings so bewirkt haben. Es wurden viele Stunden im Schwingkeller trainiert. Der eine oder andere stand sicherlich noch bis vor kurzem auf den Skiern und ein Teil der Aktivschwinger machte diesen Winter ein M.A.X. Training – für die Kraft und Ausdauer.

Dienstag, 21. März 2017

Jeremy Vollenweider meldet sich zurück und ist Gott sei Dank startklar für die Schwingersaison und blickt optimistisch in die Zukunft

Die Schaffhauser Schwingerfamilie darf aufatmen. Endlich kommen gute Neuigkeiten von Jeremy Vollenweider. Wir haben mit ihm vereinbart, dass wir uns wieder an die Öffentlichkeit wenden, wenn seine Chemotherapien und Untersuchungen abgeschlossen sind. Er hat mir zugleich auch die Arbeit vom Schreiben abgenommen - da er noch viel freie Zeit hatte...

Gerne überlasse ich euch den Bericht von Jeremy Vollenweider. Es freut uns alle - dass Jeremy diese Zeit gut meistern konnte. Wir wünschen ihm und seiner Familie alles Gute für den Wiedereinstieg im Alltag.


(Jeremy Vollenweider)Kurz nach der Schockdiagnose Hodenkrebs Mitte November 2016, ging alles extrem schnell und ich wurde innerhalb einer Woche operiert, mir wurde der Tumor entfernt. Nach zwei Tagen durfte ich das Spital in Uster wieder verlassen. Nach der Operation wurde ich im Kantonsspital Winterthur aufgeklärt wie eine Chemotherapie abläuft die ich am 8. Dezember 2016 begann. Der erste Therapiezyklus war sehr kräfteraubend. Gegen ende der ersten 3- Wöchigen Therapiezykluses fielen mir komplett die Haare aus. Anfangs war es schwer damit umzugehen. Den zweiten und dritten Zyklus verarbeite ich besser, da ich wusste was auf mich zukommt. Die Tage im Spital waren lang, teils ewig. Die Chemotherapie hatte ich am 2. Februar 2017 abgeschlossen. Während dieser schwierigen Zeit durfte auch die sportliche Aktivität nicht fehlen. Ich konnte zwischendurch sogar trainieren und auch das Skifahren gab mir einen guten Ausgleich.

Nach vielen Untersuchungen mit positiven Werten darf ich stolz sein den Krebs besiegt zu haben.

Ich hoffe, dass ich in der Saison 2017 von grossen Verletzungen oder Krankheiten verschont bleibe. Mittlerweile darf ich mich im regelmässigem Schwingtraining wieder mit den anderen messen. Nach solch einer langen Zeit, ist das ein tolles Gefühl. Den grossen Trainingsrückstand probiere ich so gut wie möglich aufzuholen und versuche zu meiner alten Stärke zurück zu finden. Meinen ersten Wettkampf werde ich am Ostermontag 17. April 2017 in Oberstammheim bestreiten. Die Vorfreude ist riesig. Ziel ist es neben dem Eidgenössischem Nationalturntag sicherlich auch einen Schwingerkranz zu gewinnen und eine gute Leistung am Nordostschweizer Schwingfest in Davos abrufen zu können. Ich bin optimistisch diese hochgesteckten Ziele mit meinem Willen und Ehrgeiz zu erreichen. Am 20. März 2017 werde ich die Arbeit wieder in Angriff nehmen, dabei möchte ich mich beim meinem Arbeitgeber Landolt Gruppe bedanken für ihre Rücksichtnahme und die Unterstützung.
An dieser Stelle möchte ich mich speziell bei meiner Freundin, bei meinen Eltern und der ganzen Familie bedanken. Sie waren in dieser schwierigen Zeit immer da und begleiteten mich jeden Tag.
Ein grosses Dankeschön gebührt Allen, die mir gedanklich beigestanden sind. Durch Besuche und Briefe wurde ich mit viel Mut und Zuspruch unterstützt.

Montag, 16. Januar 2017

Schneereiches Wochenende im Sörenberg


10 Mitglieder des Schaffhauser Schwingverbandes verbrachten das Schneewochenende in Sörenberg im Kanton Luzern.  

Schon bei der Anreise am Samstag fiel der Schnee in rauen Mengen, so dass man sich dem gepflegten Kartenspiel und der Förderung der Kameradschaft widmete. Der Blick aus der warmen Unterkunft auf den frischen Schnee und die Pisten war dabei unbezahlbar. Das Abendprogramm wurde durch den Aprés-Ski in der Fuchshütte eröffnet und abgelöst durch einen feinen Fondue-Plausch in unserem Hotel. Im Anschluss genoss die lustige Truppe noch einen gemütlichen Abend an der Bar, wobei zu erwähnen ist, dass es die "alte" Garde länger aushielt als die jungen Wilden.

Der Sonntag begann mit schönem Winterwetter und schon bald war bei allen Schwingern eine gewisse Unruhe auszumachen. Nach einem feinen Frühstück gab es dann kein Halten mehr und die Pisten wurden in Beschlag genommen. Bei tollen Schneeverhältnissen genossen die Schaffhauser einige wunderbaren Abfahrten und die schöne Landschaft. Das Wetter verschlechterte sich am Nachmittag wieder etwas, so dass der sportliche Teil des Wochenendes abgeschlossen und zum Mittagessen gewechselt wurde. Nach dem Essen und ein paar weiteren gemütlichen Spielrunden machte sich die kleine Truppe auf den Weg ins Unterland. Wie schon bei der Ankunft, begleitete die Schwinger der Schneefall auch auf dem Heimweg. Somit fand ein tolles Wochenende sein Ende und wir freuen uns bereits auf die nächste Ausgabe. Besten Dank Allen die dabei waren.

Bericht von Christian Heiss






Dienstag, 13. Dezember 2016

Move-Kids

Am Mittwoch, 7. Dezember 2016 war zum ersten Mal „Move-Kids“ zu Gast in unserer Schwinghalle. Move-Kids ist ein Bewegungsförderungsprojekt des Kantons Schaffhausen. Es ermöglicht den Kindern im Primarschulalter während einem Semester verschiedene Sportarten kennen zu lernen und unterstützt sie bei deren Vereinssuche.

36 Mädchen und Knaben fanden, aufgeteilt in zwei Gruppen, den Weg ins Sägemehl und konnten sich unter Leitung des technischen Leiters und J+S-Coach Christian Heiss austoben. Nachdem die erste Scheu vor dem Kurzholz überwunden war, legten sich die jungen Sportler voll ins Zeug und sammelten ihre ersten Erfahrungen in unserem Nationalsport.
Die ersten Rückmeldungen nach den Trainings lassen darauf hoffen, dass wir den einen oder anderen Teilnehmer wieder in einem Nachwuchstraining sehen werden. Wir bedanken uns herzlich beim Kantonalen Sportamt Schaffhausen mit Bea Fleischmann, Fränzi Egloff und Patrick Meyer, dass wir unseren Sport in diesem Rahmen präsentieren durften. Wir freuen uns schon jetzt aufs nächste Mal…


Mittwoch, 30. November 2016

Die GV fand am 20. November in Neunkirch statt

Der Präsident Markus Hallauer lud die Mitglieder zu seiner zweiten GV als Präsident ein. Am Sonntagmorgen vor der GV fand der obligatorische Schwingkurs im Schwingkeller Emmersberg statt. Die Aktiven trainierten unter der Leitung von Schwingerkönig Ernst Schläpfer und vom technischen Leiter Christian Heiss.


Der Sonntag 20. November 2016 war für die Schaffhauser Schwingerfamilie reserviert. Die Aktiven standen bereits um 09.30 Uhr im Sägemehl und wurden unterstützt von vielen Ehrenmitgliedern und vom Vorstand welche das Training als Zuschauer besuchten. Nach dem Sägemehltraining dislozierte man dann nach Neunkirch ins Restaurant Gemeindehaus. Dort wurden alle kulinarisch verwöhnt, dass man dann um 13.30 Uhr gestärkt mit der Generalversammlung starten konnte. 54 stimmberechtigte waren an der Versammlung. Als erstes startete der Präsident Markus Hallauer mit der Begrüssung und seinem Jahresbericht im zweiten Jahr als Oberhaupt vom Schaffhauser Kantonalen Schwingerverband. Er blickt auf ein erfolgreiches und schönes Schwingerjahr zurück. Im NOS Vorstand gab es aus unserer Sicht etwas zu erwähnen. Markus Thomi gab dort 2015 seinen Rücktritt bekannt und sein Nachfolger wurde der Oberhallauer Roland Ochsner. Er durfte im 2016 das Amt des Materialwartes ausüben. Beim Saisonhöhepunkt in Estavayer-le-Lac stand der Schaffhauser Kampfrichter Thomas Meier zwei Tage im Einsatz und vertrat die Schaffhauser Farben. Dies ist sein drittes und letztes Eidgenössisches Schwingfest.

Montag, 21. November 2016

Jahresprogramm 2017

Jahresprogramm 2017
Das Jahresprogramm für die Aktivschwinger ist hier downloadbar. Alle Termin befinden sich auch im Kalender auf der rechten Seite

Download Jahresprogramm